0 In Karibik/ Reiseziele/ St. Vincent und die Grenadinen

# Von St. Vincent mit der Fähre zum Princess Margaret Beach auf Bequia

Princess Margaret Beach

St. Vincents und die Grenadinen war der letzte Stopp auf unserer AIDA Karibik Kreuzfahrt und wir haben uns für diesen Tag einen Ausflug nach Bequia (wird Beck-way ausgesprochen) vorgenommen – auf eigene Faust. Bequia ist die größte der zu den Grenadinen gehörenden Inseln und ist ca. 14 km von St. Vincent entfernt.

Welcome to St. Vincent & The Grenadines

Von dem AIDA Liegeplatz in Kingstown sind es nur wenige Meter bis zum Ferry Dock „Grenadines Wharf“. Von hier aus legt u.a. die Fähre nach Bequia ab.

Von St. Vincent mit der Fähre zum Princess Margaret Beach auf Bequia

Die Fähre in Port Elisabeth

Die Fähre in Port Elisabeth

Abfahrtszeiten und Preise

Abfahrt KingstownWochentagAbfahrt Bequia
08:00Montag – Freitag06:30
10:3008:30
13:0009:30
16:0013:00
18:0016:30
08:00Samstag06:30
11:0009:15
18:0016:30
08:00Sonn- & Feiertag07:00
18:0016:30

Die Kosten für eine Hin- und Rückfahrt (Return) liegen bei 45 Ostkaribische Dollar. Man kann aber auch in US-Dollar bezahlen, dann kostet die Hin- und Rückfahrt 17 US Dollar und man bekommt etwas Ostkarbisches Kleingeld zurück.

5 Ostkaribische Dollar

5 Ostkaribische Dollar

Fahrtdauer

Die Überfahrt dauert etwa 40 Minuten und in der Regel legt die Fähre auch pünktlich ab. Ausnahmen gibt es immer mal wieder, so sind wir statt um 10:30 erst um 11:40h los gekommen, aber auf dem Rückweg war sie dafür on time.

Tipp: seid ein bisschen früher dort und geht nicht als letzte auf die Fähre, sonst bekommt ihr vielleicht keinen Sitzplatz mehr und je nach Wetterlage solltet ihr auch eine Reisetablette (mit)nehmen, denn bei schlechtem Wetter kann es schon ganz schön schaukeln.

Admiralty Bay / Port Elisabeth

Die Einfahrt in die Admiralty Bay ist wirklich schön! Die Bucht wirkt wie eine versteckte Bucht aus einem Piratenfilm und überall liegen kleine Segelboote vor Anker. Der dazugehörige Ort Port Elisabeth ist auch gleichzeitig „Hauptstadt“ der kleinen Insel. Wer noch unentschlossen ist, wie er den Tag gestalten möchte, findet nahe der Anlegestelle die Touristen-Information.

Admiralty Bay, Bequia

Admiralty Bay

Fischerboot in Port Elisabeth

Fischerboot in Port Elisabeth

Auf St. Vincent und den Grenadinen herrscht Linksverkehr.

Auf Bequia ankommen haben wir uns gleich eines der coolen Pick-Up Taxen geschnappt und sind zu viert für insgesamt 8 Dollar zum traumhaften Princess Margaret Beach gefahren. Die Fahrt dauert nur ein paar Minuten, geht aber über eine steile, enge und etwas abenteuerliche Straße.

Unser Taxi

Unser Taxi

Die letzten Meter zum Strand

Die letzten Meter zum Strand

Ihr könnt aber auch mit dem Wassertaxi oder zu Fuß über den Princess Point Trail/belmont Walkway zu diesem schönen Fleckchen Erde gelangen. Letzteres geht aber nur wenn wenig Wellengang ist, da man ansonsten vom Weg gespült wird.

Princess Margaret Beach

Am Strand angekommen erwartet euch ein weitläufiger, heller und feinsandiger Karibik-Traumstrand per excellence:

Treibgut

Treibgut

Katamaran

Katamaran

Princess Margaret Beach

Princess Margaret Beach

Direkt am Strand befindet sich Jake´s Beach Bar. Hier kann man lecker zu Mittag essen und dabei den Blick auf das karibische Meer genießen. Auch hier kann man US-Dollar zahlen.

Jack´s Beach Bar

Jack´s Beach Bar

Zusammen gefasst:

Wie immer ging der Tag viel zu schnell vorbei, gerne wäre ich hier noch ein paar Tage länger geblieben. Bequia ist auf jeden Fall einen Ausflug wert und wenn du wie wir, mit einem Kreuzfahrtschiff auf St. Vincent halt machst, dann fahrt auf eigene Faust nach Bequia, denn am Ende des Tages sitzen auch die Ausflugsgäste mit auf der Fähre.

Als perfekten Tagesabschluss haben uns auf der Rückfahrt mit der Fähre noch ein paar Delfine begleitet.

No Comments

Schreibe einen Kommentar