0 In Frankreich/ Reiseziele

# Live beim UEFA Euro 2016 Finale im Stade de France

UEFA Euro 2016 Finale

Einmal live bei einem Endspiel der UEFA Europameisterschaft dabei zu sein ist etwas ganz besonderes und durch unseren Arbeitgeber hatten meine Kollegin und ich das große Glück Eintrittskarten für das Finale der UEFA Europameisterschaft 2016 nach Saint Denis (Frankreich) zu ergattern. Da wir dies aber erst vier Tage vor dem Finale erfahren haben, war es leider zu kurzfristig um ein bezahlbares Hotel oder ein Zimmer über Airbnb zu finden, also entschlossen wir uns für einen Roadtrip. Morgens hin  und nach dem Spiel wieder zurück.

Hier erfahrt ihr, was bei einer Autofahrt nach Frankreich (Euro Disneyland, Paris, Saint Denis) zu beachten ist.

Das Stadion – Stade de France

Ein echt großes Stadion mit einer Kapazität von ca. 83.000 Menschen. Die Anfahrt zum Stade-de-France war dank Navi (erforderlich) und der Parkplatzbeschilderung voll easy. Die vielen Menschen und Autos die kreuz und quer gelaufen und gefahren sind, waren eher das abenteuerliche, aber wir haben alles ohne Mensch- und Blechschaden überstanden.

Parken

Rund um das Stade-de-France gibt es Tiefgaragen mit ca. 5000 Parkplätzen. Die Beschilderung und die Verkehrsführung zu den Parkplätzen ist sehr einfach und ein Parkplatz kann auf der offiziellen Seite des Stade-de-France online reserviert werden. (Dies würde ich auch dringend empfehlen, da ich die Gegend um das Stadion jetzt nicht als sehr einladen empfunden habe.)

Sicherheit

Nach den furchtbaren Terroranschlägen in Paris haben wir schon Bedenken gehabt nach Frankreich zu fahren.  Wir wurden am Stadion insgesamt 4x kontrolliert: direkt bei der Einfahrt in die Tiefgarage wurde unser Fahrzeug und das Gepäck durchsucht und auf dem Weg ins Stadion erfolgten noch einmal drei Sicherheits-Kontrollen. Mir haben sie dann noch mein Desinfektionsgel und meinen Selfie-Stick abgenommen. Überall waren, gut sichtbar, mit Maschinengewehren bewaffnete Polizisten im Einsatz – beunruhigend war´s trotzdem.

Verpflegung / Toiletten

Die Verpflegung war alles andere als französische Küche, jedoch hat man für Stadionverhältnisse recht schnell etwas zu Essen und Trinken bekommen. Die Preise waren dem EM-Finale angepasst: Hot Dog 6€, Softdrinks 4€.

Toiletten sind gut sichtbar ausgezeichnet und genügend vorhanden.

Das UEFA Euro 2016 Finale – Frankreich : Portugal

Auch wenn es „die Mannschaft“ leider nicht ins Finale geschafft hat, so war es ein einmaliges Erlebnis bei einem EM-Finale aus Reihe 14 aus zu zuschauen. Die Stimmung, die Größe des Stadions, Cristiano Ronaldo, das Spiel an sich – alles war total überwältigend und ein Erlebnis, dass ich so schnell nicht vergessen werde – die ekelhaft vielen und rießigen Motten im Sadion aber auch nicht! 😉

Hier seht ihr meine Eindrücke, Fotos und Videos von Ronaldo, Nani und Co. aus der Reihe 14:

No Comments

Schreibe einen Kommentar